Liebe Mitglieder,

aller guten Dinge sind drei. Leider können wir nach wie vor nicht trainieren, weshalb der Vorstand beschlossen hat,  auch im zweiten Quartal 2021 keine Mitgliedsbeiträge zu erheben. Diese Entscheidung hat unabhängig davon Bestand, ob im zweiten Quartal noch einmal Training stattfinden wird oder nicht.

Als einer der ersten und einzigen Vereine im Kreis Offenbach hatten wir bereits im zweiten Quartal 2020 und im ersten Quartal 2021 auf die Beiträge verzichtet und hoffen, dass wir mit der Wiederholung dieser Maßnahme unsere Mitglieder in diesen schwierigen Zeiten unterstützen können. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal freundlich darauf hinweisen, dass KEIN Anspruch auf die Aussetzung oder Rückzahlung von Vereinsbeiträgen besteht. Es handelt sich somit um eine freiwillige und solidarische Maßnahme des Vereins.

Falls ihr uns trotz oder gerade wegen der Coronapandemie unterstützen wollt, freuen wir uns natürlich, wenn ihr uns eine Spende zukommen lasst. Dies geht einfach per Überweisung an dem 1.Sprendlinger Judo Verein e.V., IBAN: DE16506521240034005900 unter dem Verwendungszweck “Spende”. Nehmt am besten einen Betrag, der nicht genau dem des Quartalsbeitrags entspricht! Jeder Betrag ist willkommen, egal in welcher Höhe.

Außerdem möchten wir euch noch einmal darauf hinweisen, dass wir natürlich auch im Lockdown nicht untätig sind. Einige Abteilungen bieten Onlinetraining für ihre Mitglieder an, um gegen Langeweile und Bewegungsmangel anzukämpfen. Wenn ihr daran Interesse habt, meldet euch gerne bei uns! Falls demnächst wieder Treffen im Freien möglich sind, wird es außerdem wieder Outdoorangebote, wie ein Lauftraining geben, zu dem natürlich alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind. Aktuelle Informationen dazu findet ihr immer auf unserer Homepage.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir uns umgehend wieder bei euch melden.

Viele Grüße und bleibt gesund

Der Vorstand des 1. Sprendlinger Judo-Verein e.V.